Schulanfang

Informationen zum Schulanfang 2017/2018

 

Liebe Eltern unserer Schulanfänger!

 

Die Einschulungsfeier findet am Samstag, dem 05.08.17 in der Grundschule Ahrbergen statt. Eltern, Großeltern und Paten haben die Möglichkeit, an der Einschulung teilzunehmen.

 

In der Kirche kann in diesem Jahr leider kein Einschulungsgottesdienst stattfinden.

 

Unsere Einschulungsfeier beginnt um 10.00 Uhr in der Turnhalle mit einer Begrüßung und Aufführung durch Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen unserer Schule. Danach gehen die Klassenlehrerinnen mit den neuen Erstklässlern und ihren Schülerpaten in die jeweiligen Klassen, um eine erste „Schulstunde“ zu erleben. In dieser Zeit können Sie bei Kaffee und Brötchen mit miteinander, mit Elternvertretern/-vertreterinnen aus dem Schulelternrat und dem Förderverein oder mit Lehrkräften klönen oder noch anstehende Fragen klären. Wenn die Kinder aus ihrem Klassenraum wieder herauskommen, überreichen Sie die Schultüten und gehen bitte zunächst zur Treppe am alten Eingang, um dort ein Gruppenfoto zu machen.

 

Am Donnerstag vor der Einschulung um 20.00 Uhr treffen sich die Eltern zu einem ersten Elternabend ihrer Lerngruppe. Hier sollen Arbeitsmaterialien, Bücher und Hefte gemeinsam beschriftet werden. Bitte bringen Sie alle Materialien mit, die auf der Bücher- und Materialliste stehen. Die Dinge bleiben anschließend in der Eigentumskiste Ihres Kindes, so dass von Anfang an alles in der Klasse ist und Ihr Kind nicht so viel tragen muss.

 

Die Schultüte können Sie an diesem Abend mitbringen und in der Schule bis nach der Einschulungsfeier aufbewahren.

 

Die ersten Schulwochen

 

In den ersten Schulwochen werden die Schulanfänger/innen mit Hilfe der „Großen“ in das Schulleben eingeführt. Es wird gemalt, geknetet und gesungen, die neue Umwelt wird erkundet und die Lehrgänge Lesen, Schreiben und Rechnen werden vorbereitet.

 

Bitte achten Sie nun besonders darauf, dass Ihr Kind ausgeruht und ausgeglichen in die Schule kommt. Es sollte sich, soweit noch nicht geschehen, an feste Ruhezeiten gewöhnen. Ganz verlässliche Rituale zum Zu-Bett-Gehen sind für Kinder in diesem Alter wichtig.

 

Bitte packen Sie mit Ihrem Kind am Vorabend den Ranzen. Es stärkt die Persönlichkeit Ihres Kindes, wenn es immer mehr Dinge selbst tun kann und sogar schafft, selbst daran zu denken. Nach kurzer Zeit kann Ihr Kind dann selbstständig die Stifte anspitzen, das Etui kontrollieren und alles einpacken, was benötigt wird. Sie können sich mit Ihrem Kind darüber freuen, wenn es das alles allein schafft. Planen Sie bitte bis zu den Herbstferien viel Zeit dafür ein.

 

Da wir „Umweltschule in Europa“ sind, bitten wir darum, dass Ihr Kind zum gesunden Schulfrühstück das Brot in einer Frühstücksdose und dazu möglichst eine Trinkflasche mitbringt.

 

Gehen Sie bitte in der Anfangszeit mit Ihrem Kind den Schulweg öfter gemeinsam, um es auf besondere Gefahrenpunkte aufmerksam zu machen. Benutzen Sie dabei „den Weg der gelben Füße“. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein und der Polizei sind diese Stellen ausgewählt und gekennzeichnet worden, die ein möglichst sicheres Überqueren der Straße gewährleisten sollen. Die Sicherheit Ihres Kindes liegt uns am Herzen.

 

Aus diesem Grunde möchten wir auch nicht, dass Ihr Kind mit dem Fahrrad zur Schule kommt. Das ist erst nach der Fahrradprüfung erlaubt.

 

Sollten Sie Ihr Kind einmal mit dem Auto zur Schule bringen oder es von dort abholen, halten Sie bitte nicht in der Schulhofeinfahrt, sondern lassen Sie Ihr Kind beim Bäcker aussteigen und von dort den Rest zu Fuß gehen. Dadurch ist ein größeres Maß an Sicherheit für alle Schüler/innen gegeben.

 

 

Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus

 

Um eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus entstehen zu lassen und zu halten, suchen Sie bitte auch von sich aus das Gespräch mit den Lehrkräften unserer Schule. Wenn Sie Fragen haben oder einmal eine Entscheidung nicht Ihre Zustimmung finden sollte, sprechen Sie bitte zuerst die Lehrer/innen Ihres Kindes an.

 

Von der Schule aus erhalten Sie über Ihre Kinder etwa monatlich die „Mitteilungen unserer Schule“. Hier werden Sie über alles Wissenswerte, Neuerungen und Termine informiert.

 

Sollte Ihr Kind wegen Krankheit oder auch aus einem anderen Grund nicht am Unterricht teilnehmen können, geben Sie bitte möglichst umgehend eine Nachricht an die Klassenlehrerin, gern telefonisch. Auf dem Anrufbeantworter teilen Sie uns bitte den Namen Ihres Kindes, die Klasse und den Grund der Abwesenheit mit.

 

Elternvertretung

 

An einem späteren Elternabend innerhalb der ersten vier Wochen nach Schulbeginn werden die Klassenelternschaftsvertretungen für die Dauer von zwei Jahren gewählt:

Eine Vorsitzende/r, ein Stellvertreter/in, zwei Mitglieder für die Klassenkonferenz. Vorsitzende/r und Stellvertreter/in können gleichzeitig Mitglieder der Klassenkonferenz sein.

 

Im Schulelternrat sind die Vorsitzenden und Stellvertreter aller Klassen stimmberechtigte Mitglieder. Der/Die Vorsitzende des Schulelterrates wird 8 Wochen nach Schulbeginn für zwei Jahre gewählt. Aus dem Schulelternrat werden die Elternvertreter/innen für die Fachkonferenzen, die für die einzelnen Fächer oder Fachbereiche zuständig sind, benannt.

 

Förderverein

 

Der Förderverein „Löwenzahn“ fördert das Schulleben und das Lernen in unserer Schule sehr intensiv. Besondere Vorhaben und Aktivitäten waren z.B. Fahrten ins Theater, ein Vortrag in der Schule, Pausenspielgeräte, die Bank unter der Kastanie. Damit die Arbeit weiter so fruchtbar und unterstützend sein kann, werden viele neue Mitglieder und einige besonders aktive Mitglieder gebraucht.

 

Ausführliche Informationen über die Aktivitäten des Fördervereins und Anmeldeformulare erhalten Sie in der Schule oder bei der Vorsitzenden, Frau Wegner (Tel.: 603179).

 

Betreuung nach 13:00 Uhr/Hausaufgabenhilfe

 

Über den Verein „Die Spielmäuse Giesen e.V. gibt es das Angebot einer zusätzlichen, entgeltlichen Betreuung incl. Mittagessen nach 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr und einer Hausaufgabenhilfe bis 15:00 Uhr. Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie über die Vorsitzende Frau Andrea Keienburg, Tel. 05121-778327.

 

Für den Schulanfang wünschen wir Ihnen, besonders aber Ihrem Kind, alles Gute!

 

Das Kollegium der Grundschule Ahrbergen