E-Mail schicken

Telefon  ( 05066 ) 4395

Umweltschule_png

 
Link verschicken   Drucken
 

Soziale Woche

 

In jedem Jahr findet bundesweit der „Sozialen Tag“ statt.

Schülerinnen und Schüler können freiwillig einen Tag lang die Schulbank gegen einen Job tauschen. Das so verdiente Geld kommt Jugend- und Bildungsprojekten zugute.

 

An unserer Schule wird alle zwei Jahre eine Soziale Woche unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ durchgeführt.

Innerhalb dieser Woche „arbeiten“ die Schülerinnen und Schüler nachmittags freiwillig für das Projekt/die Institution, für die gespendet werden soll.

 

Die Kinder suchen sich dazu eine „Arbeit“, die sie dann an einem oder mehreren Nachmittagen ihrer Wahl während einer festgelegten Woche erledigen. Das können alle Arbeiten sein, die Kinder leisten können: Hausarbeiten, Erledigungen für Nachbarn; der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen eine schriftliche Arbeitsvereinbarung. Damit gehen sie zu Eltern, Verwandten, Freunden und verpflichten sich, die genannte Arbeit durchzuführen. Dafür erhalten sie dann von ihrem „Arbeitgeber“ die unterschriebene Arbeitsvereinbarung und das erarbeitete Geld, das sie in der Schule für das Projekt abgeben.

 

Die Institution, für die gespendet werden soll, bestimmt die Gesamtkonferenz. Die Mitglieder der Gesamtkonferenz stellen Einrichtungen vor, die finanzielle Hilfe benötigen und etwas mit Kindern „zu tun haben“.

 

 

 

 

Aufwachsen & gemeinsam erleben.